Bild Ischia

Bustour auf Ischia

Wir beginnen die Exkursion in einer Parkanlage von Ischia. Links und rechts der Wege fallen sofort die schroffen Gesteinsblöcke auf. Wir nehmen eine Gesteinsprobe und schauen sie uns mit der Lupe an. Es handelt sich um die Reste des Lavakamms des jüngsten Lavastroms der Insel Ischia aus dem Jahre 1301. Mit dem Minibus fahren wir anschließend weiter Richtung Süden. In Vatoliere werfen wir einen Blick in einen 2.000 Jahre alten Vulkankrater der zusammen mit anderen Vulkanen entlang einer großen Bruchlinie entstand, die die Insel in den ältesten Teil im Osten und dem jüngeren Teil im Westen trennt. Der Bruchlinie folgend, geht unsere Fahrt weiter durch den Testaccio-Krater bis zum Marontistrand. Am längsten Strand der Insel besichtigen wir den Thermalpark Olympus mit seinem smaragdgrünen Thermalwasser und klären dessen Genese. Unser letzter Halt ist die Nitrodi-Quelle bei Barano. Die etwa 200 m über dem Meeresspiegel liegende Thermalwasserquelle verdankt seine Entstehung vermutlich Fumarolen im Untergrund. Sie gehört mit 28°C zu den kältesten Thermalwässern der Insel und ist für ihre verjüngende Wirkung berühmt.

Dauer der Exkursion: 3 Stunden

# Leistungen und Preise
1 Fach-Reiseleiter
2 Transfer-Fahrten auf der Insel ab/bis Hotel
Preis: 8 - 12 Personen | € 62,00/Person
Preis: 13 - 19 Personen | € 38,00/Person
Preis: 20 - 29 Personen | € 25,00/Person
Preis: ab 30 Personen | € 17,00/Person

buchen »

TIPP: Es besteht die Möglichkeit, den restlichen Tag in der Thermalanlage zu verbringen (Eintritt: ca. 15 € pro Person) und anschließend selbstständig zum Hotel zurückzukehren. Alternativ kann diese Exkursion auch mir einer weiteren Exkursion am gleichen Tag – zum Beispiel „Geologische Phänomene im Westen von Ischia“ – verbunden werden.


Sehen Sie auch

Bild der Wanderung
Bild des Landschafts
Bild Rastpause