Bild Ischia

Eurogeopark.org Eurogeopark

Ausgangspunkt dieser Exkursion ist die Ortschaft Panza. Dort ist vor ca. 20.000 Jahren der Vulkan Campotese entstanden und hat einen Krater mit einem Durchmesser von einem Kilometer hinterlassen. Wir wandern durch den Krater und schauen uns seinen fruchtbaren, vulkanischen Boden genauer an. Ein zweiter, eher unauffälliger Vulkan erwartet uns in Panza. Es handelt sich um ein Trockenmaar, auf dessen Genese wir vor Ort eingehen. Der Vulkan entstand auf einer Bruchlinie, der wir Richtung Meer folgen. Die vulkanischen Bimsstein- und Tuffablagerungen an den Seiten geben uns Hinweise auf einen früheren explosiven Vulkanismus in dieser Gegend. Die Bruchlinie endet schließlich als Meeresbucht, die still und friedlich vor uns liegt und den Namen Pelara trägt. Unser weiterer Weg führt uns über den Monte di Panza zur Sorgeto-Bucht. Sie bildet ebenfalls das Ende einer Bruchlinie. Im Gegensatz zur Pelara-Bucht baden hier aber oft viele Gäste, denn hier tritt Thermalwasser mit fast 90°C an der Oberfläche aus und erwärmt ganzjährig das Meerwasser. Zum Abschluss der Exkursion kehren wir im angrenzenden Lokal ein, einem antiken, griechischen Weinkeller.

Dauer der Exkursion: 5 Stunden, inkl. Mittagspause

Streckenlänge: ca. 5 km

# Leistungen und Preise
1 Fach-Wanderführer
2 Transfer-Fahrten auf der Insel ab/bis Hotel
Preis: 8 - 12 Personen | € 50,00/Person
Preis: 13 - 19 Personen | € 35,00/Person
Preis: 20 - 29 Personen | € 27,00/Person
Preis: ab 30 Personen | € 22,00/Person

Hinweis: Mittagessen ist nicht im Preis enthalten


Sehen Sie auch

Bild der Wanderung
Bild des Landschafts
Bild Rastpause