Bild Ischia

Eurogeopark.org Eurogeopark

Mit der Besiedlung der Insel Ischia durch die Griechen vor über 2.700 Jahren begann der Weinanbau auf der Insel Ischia. Im Laufe der Zeit wurde Ischia zu einer Exportmacht für Wein, bis in der Mitte des 20. Jahrhunderts der Tourismus immer mehr an Bedeutung gewann. Auf dieser Exkursion klären wir, welche Voraussetzungen für den Weinanbau notwendig sind und wie diese auf Ischia ausgeprägt sind. Die Themen Klima, Böden und Mensch stehen dabei im Mittelpunkt unseres Interesses. Wir starten die Exkursion in Ischia Porto und wandern zum nahe liegenden Vulkan Montagnone-Maschiata. Vorbei an kleinen Weinterrassen, die von privaten Kleinbauern betrieben werden, treffen wir auf den bewaldeten Flanken des Vulkans auf die Relikte des früheren Weinanbaus. Unser Ziel ist ein Weingut, auf dem Sie an einer Weinverköstigung mit passenden ischitanischen Antipasti teilnehmen können. Zum Abschluss besichtigen wir den Weinkeller aus dem 18. Jahrhundert.

Dauer der Exkursion: 4,5 Stunden, inkl. Mittagspause

Streckenlänge: ca. 5 km

# Leistungen und Preise
1 Fach-Wanderführer
2 Transfer-Fahrten auf der Insel ab/bis Hotel
Preis: 8 - 12 Personen | € 47,00/Person
Preis: 13 - 19 Personen | € 32,00/Person
Preis: 20 - 29 Personen | € 25,00/Person
Preis: ab 30 Personen | € 20,00/Person

Hinweis: Weinverköstigung und Essen sind nicht im Preis enthalten

buchen »

Sehen Sie auch

Bild der Wanderung
Bild des Landschafts
Bild Rastpause